fbpx
Telefon

+41 22 959 75 00

Unsere Arbeitszeiten

Mo-Fr. 8h-18h, Di-Do. 8h-19h, Mi. 9h-19h

Röntgenbilder Erwachsene

Zahnärztliche Röntgenaufnahmen

Röntgenaufnahmen von Erwachsenen

Heutzutage ist das Zahnröntgen zu einem unverzichtbaren Instrument geworden, um die Mundgesundheit eines Patienten zu überwachen.

Sie ermöglicht es, die Entwicklung der Zahnstruktur zu verfolgen und Probleme (Missbildungen, Infektionen, Pathologien usw.) vorherzusehen. Mithilfe einer einfachen Röntgenaufnahme der Zähne kann ein Zahnarzt Anomalien frühzeitig erkennen und eine angemessene Behandlung vorschlagen.

Sie ist eine wichtige Ergänzung zur klinischen Untersuchung der Mundhöhle, bevor eine Diagnose gestellt werden kann. Es gibt verschiedene Arten von Röntgenaufnahmen.

1 - Die Diagnose von Karies mit oder ohne Röntgenaufnahmen

BITE-WINGS

Das Retrokoronarröntgen oder Bite-wing ist sehr verbreitet und wird oft vorbeugend gemacht, da es alle Karies zwischen den Zähnen oder unter dem Zahnfleischrand sichtbar macht. Der Begriff Bite-wing kommt von der Art und Weise, wie die Patienten auf den Röntgenfilm beißen müssen.

In der Literatur wurde nachgewiesen, dass ihre Verwendung effektiver als die klinische Untersuchung ist, um proximale Läsionen im Dentin zu erkennen, die Tiefe der Läsion abzuschätzen und das Verhalten der Läsionen zu überwachen.

Bite-Wings Erwachsene

KEINE RÖNTGENBILDER? DIAGNOCAM

Die neue KaVo DIAGNOcam ist die erste Kamera, die die Struktur des Zahns nutzt, um die Kariesdiagnose zu gewährleisten. Es wird Transillumination (Laser) mit einer Wellenlänge von 780nm verwendet, der wie ein Lichtwellenleiter eingesetzt wird.

Eine Digitalkamera nimmt das Bild auf und überträgt es direkt auf den Computerbildschirm. Die kariösen Läsionen erscheinen auf dem Bild als dunkle Bereiche. Die Bilder können gespeichert werden, was die Nachsorge des Patienten erheblich vereinfacht. Dieses System ist ein Garant für ein besseres Verständnis der Kariesdiagnose.

Diagnocam von Kavo

2 - Die Diagnose anderer oraler Probleme

PERIAPIKALES RÖNTGENBILD

Diese Art der Zahnröntgenaufnahme erfasst ein Bild des gesamten Zahns, einschließlich etwas jenseits der Zahnwurzel.

Ein Röntgenbild erfasst in der Regel die gesamte obere oder untere Zahnreihe in einem einzigen Bild. Diese Art von Röntgenaufnahme kann verwendet werden, wenn Ihr Zahnarzt einen Schaden an der Wurzelspitze des Zahns oder ein Problem mit dem Kieferknochen vermutet.

Periapikales Röntgenbild Erwachsener

PANORAMA-RADIOGAPHIE

Bei der Panoramaröntgenaufnahme wird ein spezielles Gerät verwendet, das ein Bild von allen Ihren oberen und unteren Zähnen aufnimmt. Das Ergebnis ist ein 2-D-Bild Ihres Mundes in 3-D.

Ein Orthopantomogramm ist genauer und umfassender als die klinische zahnärztliche Untersuchung und zeigt Schäden an den Zähnen oder am Zahnfleisch auf, die mit bloßem Auge nicht oder nur schwer erkennbar sind, wie beginnende Karies, Zysten, Tumore oder Abszesse.

Das Zahnpanorama zeigt auch Anomalien bei Weisheitszähnen oder eingeschlossenen Zähnen auf.

Das Zahnröntgen wird auch verwendet, um die Position der Zähne und ihre Entwicklung zu erkennen, insbesondere bei Kindern. Schließlich dient es auch der Überwachung des Knochenabbaus und des Zustands des Zahnfleischs.

Panorama-Röntgenbild Erwachsener

CONE BEAM 3D

CBCT-Röntgen oder "cone beam" ist ein bildgebendes Verfahren, bei dem mithilfe einer Computertechnologie zweidimensionale Bilder in ein dreidimensionales (3D) Bild umgewandelt werden.

Im Vergleich zu einem herkömmlichen zweidimensionalen Zahnröntgenbild, das ein flaches Bild zeigt, zeigt das 3D-Bild alle Dimensionen und Aspekte der Zähne und des umgebenden Knochens.

Für den Patienten bedeutet dies eine genaue Diagnose eines besorgniserregenden Bereichs, die ohne diese Technologie nicht möglich gewesen wäre. Außerdem kann der Zahnarzt bei Patienten, die sich für den Ersatz fehlender Zähne entschieden haben, vor Beginn der Behandlung ein Zahnimplantat virtuell am Computer vor Ihnen untersuchen, diagnostizieren und in Ihren Mund einsetzen.

Dieser fortschrittliche und präzisere Ansatz unter Verwendung der Cone Beam-Bildgebung bedeutet weniger Komplikationen, eine weniger invasive Therapie, schnellere Heilungszeiten und letztlich bessere Ergebnisse für den Patienten.

3D-Radiologie im Centre dentaire champel

3 - Die kieferorthopädische Diagnose

FERNRÖNTGENAUFNAHME VON DER SEITE

Die Fernröntgenaufnahme ist ein Röntgenbild, das von vorne und von der Seite angefertigt werden kann und den gesamten Schädel darstellt. Diese Untersuchung ermöglicht es dem Kieferorthopäden in Ergänzung zum Zahnpanorama, verschiedene Interessenpunkte und Maßnahmen zu identifizieren, die für bestimmte kieferorthopädische Behandlungen erforderlich sind.

FERNRÖNTGENAUFNAHME VON DER SEITE